Quick – Castor

Nur kurz mal drüber nachdenken. Nein, als der Atomausstieg noch unangetastet war, war auch der Transport von Castorbehältern noch einfacher, keine Frage. Als Kind der Achtziger fühle ich mich wohl, Wackersdorf lässt grüßen, zumindest ist es wieder einfach, schließlich weiß man wieder, wer die wirklich verderblichen Kräfte in diesem Land sind und kann dagegen demonstrieren.
Es ist schon erstaunlich, wie konsequent diese Regierung, so wie die letzte schwarz-gelbe, sich rein auf heutige wirtschaftliche Interessen, auf das momentane Wohl – nein, nicht des Volkes, wer glaubt denn da noch dran – des Geldes, konzentriert.
Wenn da der Einsatz von tausenden Polizisten, die in großer Zahl eigentlich innerlich auf der Seite der Demonstranten sind, richtig Geld kostet, dann ist das wenigstens ein wenig konsequent.
Allerdings werden die Demos nicht viel bringen, vor allem nicht, dass die Regierung auch nur einen Zentimeter von ihrem Pro-Atom-Kurs abweicht. Da hat Frau Merkel von Ehrenwort-Papa Helmut gelernt, das sitzt man aus, kein Problem – auf das Volk hören, ist in der CDU genauso verpönt, wie auf gute Argumente hören.
Also warten wir mal auf die zukünftige Grün-rote Regierung, die das alles wieder kippt, darf ja nicht langweilig werden …

Advertisements

Über Hollarius

Ich bin in den Siebzigern geboren, halte mich voll Hybris für einen Künstler und meine auch noch, alle müssten lesen, was ich so meine ...

Veröffentlicht am November 10, 2010 in Nicht kategorisiert und mit , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. Zu den Polizeimenschen…das ist ganz interessant, selbst die Polizeigewerkschaften sagen, sie wollen politische Konflikte nicht auf ihrem Rücken ausgetragen sehen. (Dafür wären sie eigentlich da, aber das ist ja egal) Gleichzeitig wird aber in bester Law-and-Order-Tradition in Zweifel gezogen, ob es „demokratischer Protest“ ist, wenn Steine aus Gleisbetten genommen und polizeiliche Nachschublinien behindert werden. Effektiver Protest, das ist ein grundsätzliches Problem, kann nicht „erlaubt“ werden, weil er immer mit zumindest passiver Gewalt (Sitzblockade) zu tun hat. Die Leute von GdP, deren Mutterpartei CDU und ähnlichen Gruppierungen stellen sich unter Protest aber eben Lichterketten, „symbolische Straßenblockaden“ und Aufmärsche mit Plakaten wie „Nationaler Sozialismus – jetzt!“ vor. Ich unterstelle allerdings, dass es bei den Fußsoldat_innen des „Systems“ viele gibt, die Atomenergie doof finden, weil Uniformen den Verstand nicht gleich ganz entfernen, nur mit einem Aus-Schalter versehen.

    Im Übrigen sind Zweifel an dem Willen der SPD, den Atomausstieg neu zu beginnen, durchaus möglich. Auf eine neue „große“ Koalition werden sie dafür jedenfalls nicht verzichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: