Quick – Leise gegangen …

Loriot ist nicht mehr, Vicco von Bülow ist im Alter von 87 leise gegangen, wie es seinem Humor entsprach. Es ist Zeit aufzustehen und zu applaudieren, und dann nochmal alle Sketche zu schauen, auf dass man lerne, wie Humor funktioniert.
Loriot war ein Perfektionist, wie man es in der Kunst sein muss, er war ein Mann der hohen Ironie, der leisen Töne wie der großen Slapstick. Literarische Qualität zeichnete die Texte aus, präzisestes Timing Inszenierung und Schauspiel – so verneige man sich.
Und bitte: Unterlasst es, den Meister nachzuahmen, versucht es doch gar nicht erst. Jede Schulklasse wird gezwungen Loriots Sketche zu spielen, und muss am Vorbild scheitern. Man sollte sich lieber ein Beispiel nehmen und versuchen, selbst die Qualitäten des Vicco von Bülow zu entwickeln.
Ganz ehrlich? Ich bin kein Bülowianer, Loriot hat mir nie den Spiegel vorgehalten, seine Millieus waren mir zu spießig und gut bürgerlich. Aber Qualität weiß ich zu schätzen, das Handwerk war in jeder Hinsicht großartig, ein großer Komödiant ist von uns gegangen. Oder wie Twitterer #formschub so schön sagte: „Jetzt gibt es keinen Humor mehr. Nur noch Comedy.“
Bitte nicht trauern, er ist 87 geworden und starb an Altersschwäche, es ist also alles richtig gewesen. Feiert ihn lieber mit einem Lachen:

Advertisements

Über Hollarius

Ich bin in den Siebzigern geboren, halte mich voll Hybris für einen Künstler und meine auch noch, alle müssten lesen, was ich so meine ...

Veröffentlicht am August 23, 2011 in Nicht kategorisiert und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. Nur ein Wort: Wunderbar!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: