Quick – Aktuelle Stunde / Brandanschläge / 0zapftis

Juhu, das Abendland geht mal wieder unter … also mindestens. Wenn man heute in der aktuellen Stunde des Bundestages den Politkern der Koalition zugehört hat – was, wie ich zugebe, ermüdend war – dann musste dieser Eindruck entstehen. Es ging um brennende Autos, von denen keiner so genau weiß, wie politisch die Taten motiviert sind, und die Brandanschläge auf die Bahn, zu der sich eine linke Gruppe bekannt hat.
Natürlich wurden beide tatbestände in einen Topf geworfen und linken „Terroristen“ angelastet. Die Parteien der Opposition haben die Sache relativ ruhig und vernünftig eingeordnet, die Regierungsparteien schoben Panik.
Da bei den besagten Vorkommnissen weder jemand verletzt wurde, noch es jemals beabsichtigt war, jemanden zu verletzen, halte ich den Terror-Vorwurf auch für reine Panikmache. Das tut sogar der Bundesstaatsanwalt – ich denke, der ist da ein netter Kronzeuge.
Als ich von den Brandanschlägen hörte, habe ich mich persönlich einigermaßen geärgert. Ich glaube auch, dass die Ziele, die in dem Bekennerschreiben angegeben wurden, redlich und richtig sind, aber ich halte die Vorgehensweise für sinnlos und falsch. Ich befürchte, dass Menschen durch solche Sabotageaktionen nicht zum Nachdenken sondern zum Ärgern angeregt werden, und das ist ja wohl nicht das Ziel, odeR?
Aber ich habe mich noch mehr geärgert, als einer der letzten Redner, ich habe den Namen schnell wieder verdrängt, sich darüber ärgerte, dass die laut ihm in der aktuellen Stunde gestern „aufgeklärte“ Affäre um den Bundestrojaner – wenn ich nicht so wütend gewesen wäre, hätte ich da laut gelacht – mehr Öffentlichkeit bekam, als die Brandsabotage.
Sorry, aber das stimmt nicht! Wenn gleich mehrere Innenminister, die das Grundgesetz schützen sollen, einen klaren Verstoß gegen selbiges verharmlosen, anstatt ihn zu verantworten, dann ist das ein echtes Problem für unser Land. Das ist eine deutlich größere Gefahr für unsere Verfassung, als wenn ein paar Überspannte Brandsabotage verüben.

Advertisements

Über Hollarius

Ich bin in den Siebzigern geboren, halte mich voll Hybris für einen Künstler und meine auch noch, alle müssten lesen, was ich so meine ...

Veröffentlicht am Oktober 20, 2011 in Nicht kategorisiert und mit , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. „Da bei den besagten Vorkommnissen weder jemand verletzt wurde, noch es jemals beabsichtigt war, jemanden zu verletzen, halte ich den Terror-Vorwurf auch für reine Panikmache.“

    Das tollste an diesem Satz ist: Aus den Vorkommnissen Terroranschläge machen zu wollen, DAS ist erst „Terror“ (=Angst und Schrecken verbreiten)!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: