Quick – bpt 11.2

Vor zwei Wochen zum Landesparteitag konnte ich selbst vor ORt sein, jetzt ist der erste Bundesparteitag passiert, bei dem ich Pirat bin, und ich habe ihn zumindest heute am zweiten Tag zum größten Teil per Stream gesehen. Und was soll ich sasgen? Ich freu mich!
Zwei Anträge sind angenommen worden, die ich für wesentlich halte. Das ist einerseits der Antrag auf ein klares Aussprechen für das BGE. Das bedingungslose Grundeinkommen, das eigentlich schon seit langer Zeit eine Forderung der zukunftsorientierten Politik hätte sein müssen, ist nun also zum ersten Mal im Grundsatzprogramm einer Partei. Und ich bin verdammt froh, dass ich zu dieser Partei gehöre!
Als ich zum ersten Mal vom BGE hörte, dachte ich, es sei utopisch, würde sich auf gar keinen Fall rechnen, eine nette Idee. Das es vom Grundsatz her richtig ist, das war mir sofort klar. Was für eine Befreiung für die Menschen wäre das? Keine Gängelung mehr für Menschen, die keine Arbeit haben, kein unbedingter Leistungsdruck, etwas erreichen zu müssen – was garantiert dazu führen wird, dass mehr Leute mehr leisten, aber eben das, was sie leisten wollen. Die Knechtung des Menschen ist damit beendet – ja, klingt pathetisch, ist mir auch klar.
Die Idee ist als kommunistisch und sozialistisch beschimpft worden … ja, vermutlich stimmt das, es geht um Gleichheit, den Kern des ursprünglichen Kommunismus – ja, lasst die Stalinismus-Keule stecken, ich spreche davon nicht, sondern von der Utopie des Kommunismus, die noch nicht mal versucht wurde zu erreichen. Gleichheit ist auch ein Kern der Piratenidee, ein Kern des BGE – und das die Parteien, die sich links nennen, diese Idee nicht offensiv vertreten, muss uns eigentlich dazu bringen, auf den Knien zu danken. Wir nennen uns nicht links, wir sind einfach Piraten – und wie sagte Marina Weisband sinngemäß? Wir wollen Menschen freier und glücklicher machen.
Bevor ich mich dabei verliere, es gibt noch andere gute Dinge. Den angenommenen Antrag in Sachen Drogenpolitik – und da sind wir einfach so kilometerweit vor allen anderen Parteien – wie schrieb der Focus, eine Generation hat eine Vision. Und nein, wer Visionen hat, braucht nicht zum Arzt gehen – bitte hört mit dem Fanboytum für den Kettenraucher auf – wer keine Visionen hat, der hat in der Politik einen Scheißdreck verloren!
Ja, wir wollen auch eine striktere Trennung zwischen Staat und Religionen – auch ein Punkt, wegen dem ich in die Partei eingetreten bin. Ein Feld, auf dem die anderen Parteien keine Lösungen anbieten – die Religionen haben meiner Meinung nach nichts dort zu suchen, wo Menschen in dieser Hinsicht beeinflusst werden können.
Und als letztes kam das Urheberrecht und damit ein Kernthema der Piraten. Und der bisher beste Beitrag, den ich zum Thema Urheberrecht bei den Piraten gelesen habe. Da steht sehr vieles Gutes drin, da wird den Verwertern auf die Füße getreten, die Urheber gestützt. Danke an Daniel Neumann für diesen tollen Antrag, für sehr viel Arbeit, für viele Gedanken.

Ich bin in der richtigen Partei … find ich gut … 😉

Advertisements

Über Hollarius

Ich bin in den Siebzigern geboren, halte mich voll Hybris für einen Künstler und meine auch noch, alle müssten lesen, was ich so meine ...

Veröffentlicht am Dezember 4, 2011 in Nicht kategorisiert und mit , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 3 Kommentare.

  1. Hi Hollarius!

    Kannst Du für einen Piraten, der weniger Zeit hat für Politik und mehr für sein Studium, die Links zu den genannten Beschlüssen heraussuchen? Das wäre supernett. 🙂

    Danke und Grüße,

    mideg

  1. Pingback: Links zu Blog Posts bzgl. #BPT112 | Piratenpartei Schwaben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: