Podcasts, frische Podcasts!

Na ja, ganz so frisch sind sie teilweise nicht mehr, aber sie stinken auch noch nicht. Der letzte, den ich hier im Blog aktiv beworben habe, war der „Angst“-Podcast, seitdem haben wir aber schon eine Reihe neuer Quasselstunden abgehalten, ähm, Unsinn, einigermaßen inhaltsvolle Gespräche geführt. Wir sind wie immer der ThoroughT und meine Wenigkeit.

Carpe Noctem Podcast 23 Neunter November

Das war unser längster Podcast seit langer Zeit. Wir sind durch die Geschichte gestolpert, die verschiedenen Jahreszahlen durch, in denen der 9. November eine Rolle spielte, und dabei haben sich ein paar interessante Punkte ergeben. Hier geht es zum Podcast!

Carpe Noctem Podcast 24 Geeeek!

Die eher launige Auskunft darüber, dass wir Geeks sind, und es auch bleiben wollen. Hier geht es zum Podcast!

Carpe Noctem Podcast 25 Militarismus

Wir hatten ja schon mal über die Bundeswehr im speziellen gesprochen, da hatte ich auch ein paar recht witzige Anekdoten einstreuen dürfen. In diesem Podcast wurde es dann ernst, da reden wir über die Hintergründe! Und hier kann man das auch hören!

Carpe Noctem Podcast 26 Phrasen

Also, wir haben da mal so etwas reden wollen, über so Phrasen so – und sind dabei das erste Mal so richtig debil geworden, könntet Ihr lustig finden! Hier geht es zu diesem phrasenhaften Podcast!

Carpe Noctem Podcast 27 BPT und Diskurs

eine Nachlese kann man im Blog auch nachlesen, aber der ThoroughT hat ein bisschen Einblick in die Piratenwelt nehmen wollen, und mich ein bisschen dazu aufgefordert, mich auszuweinen. GO-Antrag auf Podcast hören!

Carpe Noctem Podcast 28 Familie früher-heute-irgendwann

Ja, ich weiß, wir haben manchmal seltsame Themen, das hier ist eines von mir. Alles mögliche mit Familie und so. Hören Sie hier!

So, einfach mal was anklicken, was anhören, gut unterhalten werden. Oder, macht es doch ganz einfach, abonniert uns! Danke fürs weiterleiten, verlinken und kommentieren!

 

 

Advertisements

Über Hollarius

Ich bin in den Siebzigern geboren, halte mich voll Hybris für einen Künstler und meine auch noch, alle müssten lesen, was ich so meine ...

Veröffentlicht am November 30, 2012 in Allgemein, Gesellschaft und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: