Progressive Plattform I

Gestern war ja der Mumble zur Konstitution der progressiven Plattform und ich habe, wie ich zugeben muss, nur etwa anderthalb Stunden mitgehört, habe selbst nichts gesagt, unter anderem, weil ich mit der Technik kämpfte, aber auch, weil ich es schwierig fand. Die Orga fand ich okay, aber die Grundstimmung ist natürlich problematisch, wenn man nur einen kurzen Blick auf die Zuhörer werfen muss, um alle möglichen Hetzer und Hater zu entdecken, die seit Monaten auf McCarthy 2.0 machen. Da habe ich deutliche Bauchschmerzen mit. Vor denen möchte ich nicht offen reden. Und ich habe noch ein recht dickes Fell, ich will gar nicht wissen, wie viele sich davon haben total abschrecken lassen.

Und es kam ja auch, wie es kommen musste. Der Padchat wurde getrollt, auf Twitter wurde gehetzt. Darauf möchte ich gar nicht eingehen. Aber es kamen auch Kommentare, die ich beantworten möchte. Ich habe das auch auf Twitter schon kurz getan, aber hier mal etwas ausführlicher.

Das eine war der Zensurvorwurf, der in Piratenkreisen natürlich vorherzusehen war. Sprechen durfte nur, wer sich der Progressiven Plattform zugehörig fühlte. Ist natürlich Zensur, klar. Nein. Auf dem aBPT ist uns klar gemacht worden, dass man uns niederschreien darf, ohne dass eine VL da was gegen macht. Seit Monaten werden wir reihenweise beleidigt und beschimpft. Die Plattform brauchen wir als Schutzraum. Da irgendwen reinzulassen, der uns total doof findet und das schon immer mal sagen wollte, ist ungefähr so clever, wie einen Weinvertreter seinen Vortrag beim AA-Treffen halten zu lassen. Wir wollten miteinander reden und überlegen, wie unsere Zukunft ist. Da brauchen wir keine Spalter und Hetzer und noch nicht mal jemanden, der nur sagen will, dass der andere Flügel eigentlich total nett ist und uns die Hände reichen will.

Das andere war der Vorwurf der Arroganz. Weil einige von politischer Bildung sprachen, die, wenn sie denn mehr verbreitet würde, unsere Themen bei allen Piraten besser verbreiten würde. Ja, klingt arrogant nicht wahr. Einerseits, Leute, wenn ihr uns unbedingt bei unseren Gesprächen überwachen wollt, dann kommt damit klar, was ihr hört. Der Lauscher an der Wand, da gibt es so ein Sprichwort. Das war keine Versammlung für euch, ihr hattet da so viel zu suchen, wie die NSA in unseren Mails.

Andererseits, verdammt, kapiert das immer noch keiner? Die Nummer mit der politischen Bildung ist nicht arrogant sondern unglaublich optimistisch. Da treten Menschen einer politischen Partei bei, halten sich selbst zum allergrößten Teil irgendwie für links, für sozialliberal, und dann kriegen sie es nicht hin, sich von der Hufeisentheorie und dem Extremismusbegriff zu distanzieren. Joa, wenn wir dann sagen, da fehlt politische Bildung, dann bedeutet das, wir haben die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass ihr das nicht ernst meint. Dass ihr da einfach noch mal drüber nachdenken müsst. Denn eines ist klar, wenn ihr das mit dem Hufeisen ernst meint, so total daran glaubt, dann folgt ihr dem Denken des Verfassungsschutzes und seiner konservativsten Vordenker. Die Hufeisentheorie ist dafür da, dass Nazis verharmlost werden, gelebte Holocaustrelativierung. Wir hoffen einfach immer noch, dass so konservatives Denken nicht piratig ist. Und wenn ihr uns deswegen für arrogant haltet, nehmen wir das auf uns, weil wir so verdammt optimistisch sind.

Ich möchte in Zukunft nicht mehr mit Überwachung tagen, ich brauch auch keine Aufnahme oder bei RL-Treffen keinen Stream. Lasst uns erst mal in Ruhe allein miteinander reden. Wir brauchen das.

Advertisements

Über Hollarius

Ich bin in den Siebzigern geboren, halte mich voll Hybris für einen Künstler und meine auch noch, alle müssten lesen, was ich so meine ...

Veröffentlicht am Juli 4, 2014 in Piraten und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Als interresierter, aber im konflikt bisher aussendstehender versuche ich gerade nachzuarbeiten was auf beiden seiten vorgefallen ist. den begriff “Hufeisentheorie” habe ich jetzt zum erstenmal gelesen. wuerde mich freuen wenn du mir ( unwissenden pirat) aufschluss geben koenntest.
    beste gruesse
    Ps: hoffe persoehnlich du und der {hier gewuenschten namen eintragen} fluegel bleiben bei uns!!

  2. Hab noch was gefunden deswegen Nachtrag ( kommentar kann also geloescht werden): Politische Parteien und Ideen werden häufig vereinfachend anhand der eindimensionalen Systematik des politischen Spektrums klassifiziert. Dabei werden sie auf einer Achse platziert, deren Enden mit den einprägsamen und in ihrer wörtlichen Bedeutung wertneutralen Attributen links und rechts bezeichnet werden, mit einer dazwischenliegenden Mitte oder dem Zentrum. Diese Sichtweise wird heute von den meisten politischen Parteien und auch von den meisten Medien angewandt, obwohl sie bei differenzierteren Betrachtungen – insbesondere bei politischen Randthemen – versagt und diese Unzulänglichkeit auch allgemein anerkannt wird.
    Dies ist ein Auszug aus dem Artikel Hufeisentheorie der freien Enzyklopädie Wikipedia. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: