Quick – Selten etwas so Dummes gehört …

Es gibt Menschen, die nun wahrhaftig den inzwischen eh schon größtenteils rausgeekelten Linkspiraten vorwerfen, dass deren Aktionen Menschen in die Arme der #Pegida getrieben hätten. Das ist einerseits genauso dumm, wie es sich anhört, und gleichzeitig unglaublich dreist.
Abgesehen davon, dass die Aktionen irgendwelcher Piraten im ganzen gerade fast vergangenen Jahr alle nicht so medial beachtet worden sind, wie wir uns das wünschen würden – kurz: niemand interessiert sich wirklich für das, was irgendein Pirat im letzten Jahr getrieben hat -, und von daher gar nicht die Wirkmächtigkeit irgendwelcher Aktionen gegeben war, ist der Effekt natürlich von ganz woanders angeregt.
Natürlich – weil sich manche auch noch in Jahrzehnten auf ihren ewigen Sündenbock einschießen wollen – ist auch und gerade die Femen-Aktion von Anne Helm der große Aufhänger. Welche Ironie, weil diese Aktion überhaupt keine Verbreitung gefunden hätte, hätten nicht Piraten in wochenlanger teilweise extrem widerlicher Hetze diese Nummer hochgekocht. Muss man sich ja auch mal auf der Zunge zergehen lassen. Außer den „liberalen“ Piraten – pun intended – haben sich über diese Nummer eigentlich nur eine schlechte Boulevardzeitung und Nazis aufgeregt. Richtig gute Gesellschaft … NOT.
Wenn wir jemandem Schuld geben können, dass sich Rassisten und Islamhasser zu Tausenden öffentlich sammeln, dann wohl eher den Medien, die immer wieder kaum verhohlenen Rassismus transportieren, dann doch eher den Scharfmachern, den Sarrazins, Broders und Fleischhauers – wie schön sich letzterer letzte Woche von seinen Mitstreitern im Geiste distanzierte, war schon fast lächerlich. Parteien, die widerliche Stammtischparolen wie „Kinder statt Inder“ oder „Wer betrügt fliegt“ plakatieren, die sind die eigentlichen Anschieber der Rassistendemos.
Antifaschisten sind aber wieder mal die Sündenböcke der McCarthy-2.0-Bewegung innerhalb der Piratenpartei. Leute hätten sich ja so radikalisiert, weil die Antifa ja so schlimm provoziert. Wisst ihr, da mag sogar ein wirklich winziges Körnchen Wahrheit dran sein. Die Aktion von Anne in Dresden war dazu gedacht, Nazis zu provozieren. Sie hat viele provoziert, die sich selbst von Nazis weit distanzieren. Meistens auch zu Recht. Aber jeder, der von solchen antifaschistischen Aktionen dazu provoziert wird, bei Pegida mitzumarschieren, der geht da zu Recht mit, der war schon immer Rassist.

Advertisements

Über Hollarius

Ich bin in den Siebzigern geboren, halte mich voll Hybris für einen Künstler und meine auch noch, alle müssten lesen, was ich so meine ...

Veröffentlicht am Dezember 27, 2014, in Nicht kategorisiert. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: